Vollstationäre Pflege

80 Mitarbeiter (darunter 6 Auszubildende) in der Pflege, sozialen Betreuung, Hauswirtschaft, Verwaltung und Haustechnik sichern die qualifizierte Versorgung, Betreuung und Pflege, insbesondere durch ständige Fort- und Weiterbildung. Ziel der weitreichenden Pflege- und Betreuungsmaßnahmen ist die aktivierende Pflege des einzelnen Bewohners. Er findet hier ein Zuhause, das es ihm ermöglicht, Vertrautes weiterhin zu leben, ihn aber zusätzlich mit den erforderlichen Hilfsangeboten begleitet.

Nach umfangreichen Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen bietet die Einrichtung in 3 Wohnbereichen, zu erreichen über 2 Aufzüge und Treppenhaus, 33 Einzel-, 31 Doppelzimmer teilweise mit Balkon und Nasszelle. Die Bewohnerzimmer sind mit Pflegebett, Nachttisch- und Kleiderschrank ausgestattet. Darüber hinaus ist die individuelle Einrichtung mit privaten Gegenständen ausdrücklich erwünscht. Die Cafeteria und mehrere Aufenthaltsräume werden von Bewohnern, Angehörigen, Besuchern und Mitarbeitern gerne genutzt.

Die medizinische Versorgung durch die Haus- und Fachärzte am Ort und aus der näheren Umgebung ist jederzeit gegeben; Hausbesuche durch externe Physio/Kranken und Ergotherapeuten sind gewährleistet.

Das Elisabeth-Haus ist ein Ort der Begegnung. Gottesdienste beider Konfessionen finden regelmäßig statt. Für die seelsorgerische Betreuung und das persönliche Gespräch sind kath. und evang. Geistliche der Gemeinde Weibern und Adenau, sowie ein Kreis Ehrenamtlicher der Pfarrgemeinde gerne als Ansprechpartner da. Gute Kontakte bestehen zu Kindergarten, Grundschule und den ortsansässigen Vereinen. Seit September 2019 hat unsere Einrichtung eine Betriebskindertagesstätte für Kinder der Mitarbeiter und Kinder aus der Ortsgemeinde.

Gemeinsame Feiern im Jahreskreis unserer Bewohner innerhalb und außerhalb der Einrichtung. Kegelnachmittage, Ausflugsfahren sowie beschäftigungstherapeutische Spiel-, Sport-, Gesangs-, Lese-, Hauswirtschafts- u. a. Aktivitäten bieten die Möglichkeit, individuelle Fähigkeiten gerade im Alltag lebbar zu machen.

Die weitläufige Gartenanlage mit gemütlichen Sitzgruppen werden zum Spazieren und Entspannen gerne genutzt.

 

E-Mail
Anruf